Zwischenbericht der Website www.hcd.ch

ucola

Die Website www.hcd.ch ist nun zwei Monate Online, wir ziehen für euch die erste Bilanz.


Sportlich läuft beim HC Davos (bei der ersten Mannschaft) noch nicht alles wie gewünscht und die Verletzungs-Hexe verlässt das Landwassertal noch nicht freiwillig. Leider können wir in diesem Bereich nicht weiterhelfen. Wir selber sind derzeit mit dem Management des Hockey Club Davos an der Optimierung und am Ausbau der Website, welche seit dem 15. August 2015 Online ist. Nach zwei Monaten Laufzeit durfen wir sehr erfreuliche Rückmeldungen entgegennehmen sowie zahlreiche Wünsche. Dies Wünsche konnten wir grösstenteils bereits umsetzen und waren erfreut über die Dankes-Botschaften der Benutzer.

In diesen zwei Monaten lief die Website sehr gut an und wir konnten bei den Besucherzahlen extrem zulegen. Dank SEO Optimierungen, Integration des Nachwuchses und Schnittstellen im Social Media Bereich konnten wir die Besucherzahlen um rund 1200% erhöhen. Von diesen Zahlen sind nicht nur wir überrascht sondern auch der Hockey Club Davos. Während dem CHL Spiel gegen Helsinki hatte der HCD auf dem Liveticker rund 1700 Personen welche permanent das Spiel mitverfolgt haben. Verantwortlich für den Inhalt des Live-Tickers sind Markus Glarner und Thomas Ruosch, welche diesen mit viel Elan und Engagement schreiben. Die Fotos dazu liefert immer Maurice Parrée, der unten bei der Spielerbank seinen Platz hat.

Spezialintegrationen

  • Responsive Website
  • Integration Nachwuchs in der gleichen Website
  • Game Center
  • SIHF Import (Resultate, Live Daten)
  • Teleclub Import (Videos)
  • Newsletter Schnittstelle
  • Ticket-Shop Integration mit Single Sign On
  • Fan-Shop Integration (E-Commerce)

Für uns, als Startup-Unternehmen war und ist es eine grosse Ehre, die Website für den Hockey Club Davos zu entwickeln und voranzutreiben.

Auf diesem Weg möchten wir uns beim Hockey Club Davos herzlichst für das Vertrauen in die soul.media bedanken.

Blog-Kategorie: 

Kommentare

Super gmacht gratuliara eu